Sanna Lindström

5 Tipps um das Hochzeitskleid deiner Träume zu finden

Jedes Mädchen träumt irgendwann einmal von ihrem Hochzeitstag. Egal, ob man wirklich schon verlobt ist oder nur hoffnungsvoll an die Zukunft denkt, wir alle haben uns schonmal ganz romantisch in Weiß im Hochzeitskleid unserer Träume das Ja-Wort geben sehen. Wie dies dann auch tatsächlich gelingt erfährst du hier.

Natürlich sind alle Mädchenträume vom sehnlichst erwarteten Hochzeitstag schon von einer ungefähren Vorstellung des perfekten Kleides geprägt. Die Erwartungen jeder Braut an das Hochzeitskleid sind groß, denn man heiratet im besten Fall nur einmal und möchte diesen magischen Tag im absoluten Traumkleid erleben. Doch wo finde ich das perfekte Kleid und was genau sind meine Vorstellungen? Zwischen all den Angeboten und Brautläden fällt es häufig schwer, sich festzulegen und eine Entscheidung zu treffen.

Wir als Team haben uns schon häufig die Frage gestellt, wie man angehende Bräute bei dieser Entscheidung unterstützen kann. Heute haben wir für dich 5 Tipps zusammengestellt, die dir den Weg zum perfekten Traumkleid erleichtern sollen.

1. Plane reichlich Vorlaufzeit ein

Die Erfahrung zeigt, dass man sich wirklich Zeit nehmen sollte, um das richtige Kleid zu finden. Im besten Fall planst du mindestens 6 Monate ein, da viele Brautkleider ein halbes Jahr in der Herstellung brauchen. Wenn dann bei der finalen Anprobe noch Änderungen gemacht werden sollen, kommen sogar manchmal noch einige Wochen hinzu. Wenn du dann dein Kleid gefunden hast, willst du diesen atemberaubenden Moment ja auch wirklich genießen und dich nicht aufgrund von Zeitmangel unter Druck setzen lassen oder am Ende sogar enttäuscht werden. Also lieber ein bisschen mehr Zeit einplanen und am Ende das perfekte Kleid mit voller Vorfreude entgegen nehmen.

http://www.sannalindstroem.de/wp-content/uploads/2017/11/sanna_lindstroem-brautkleid_02.jpg

2. Setze ein Budget für dein Hochzeitskleid fest

Um nicht tränenüberströmt im perfekten Kleid aber mit leerem Geldbeutel bei der der Anprobe zu stehen, ist es ratsam vor dem ersten Termin ein Budget festzulegen, welches idealerweise nicht überschritten werden sollte. Es gibt kaum etwas schlimmeres, als festzustellen, dass man sich das Favoritenkleid gar nicht leisten kann und im Endeffekt mit einer Notlösung den Laden verlassen muss. Also, sei ehrlich zu dir selbst und überlege genau, welche Preisspanne für dich machbar ist. Das richtige Kleid muss kein Vermögen kosten, wichtig ist das Gefühl, das du beim Tragen empfindest. Denke außerdem daran, auch noch ein bisschen Geld für Accessoires und Schuhe einzuplanen, denn sie machen das Outfit erst vollkommen.

http://www.sannalindstroem.de/wp-content/uploads/2017/11/sanna_lindstroem-brautkleid_03.jpg

3. Die Anprobe unter der Woche vereinbaren

Das schönste Erlebnis gelingt nur, wenn sich Brautmodenläden wirklich Zeit für die Bedürfnisse und Wünsche der angehenden Bräute nehmen. Nur so wirst du in gewünschter Atmosphäre dein absolutes Traumkleid finden können. Wir empfehlen dir deshalb es zu versuchen, unter der Woche einen Anprobetermin zu vereinbaren, da der Andrang deutlich geringer ist und du im Zweifelsfall nicht so lange auf einen Termin warten musst. Nehme dir zur Not auch einen Tag frei oder vereinbare einen Abendtermin, pack dir deine liebsten Mädels ein und lasst euch gemeinsam von schönen Kleidern, köstlichem Sekt und vielen Eindrücken verzaubern. So wird die Anprobe zu einem tollen Erlebnis.

http://www.sannalindstroem.de/wp-content/uploads/2017/11/sanna_lindstroem-brautkleid_04.jpg

4. Überlege genau, wen du mit zur Anprobe nimmst

Natürlich kann es einen Heidenspaß machen, all die Liebsten mit zur Anprobe zu nehmen. Jeder hat seine eigene Meinung und Vorstellung von dem Kleid, das am besten zu dir passt. Doch hier zählt wirklich: je weniger, desto besser und wirkungsvoller. Denn im Endeffekt entscheidest und fühlst ganz allein du, welches Kleid am besten zu dir passt. Deine Begleitung sollte dir idealerweise nur gute Ratschläge geben und dich in deinem persönlichen Gefühl bestärken. Damit du deine eigenen Bedürfnisse und Vorstellungen nicht aus den Augen verlierst, wäre es ratsam nur 2-3 Personen mit in diese Entscheidung einzubeziehen.

http://www.sannalindstroem.de/wp-content/uploads/2017/11/sanna_lindstroem-brautkleid_05.jpg

5. Richtige Unterwäsche & High heels bewirken Wunder

Du hast das perfekte Hochzeitskleid gefunden, allerdings wird der Moment von roten BH-Trägern, die unförmig an den Seiten des schulterfreien Kleider herabbaumeln, getrübt. Deshalb empfehlen wir, nehme dir unbedingt Unterwäsche mit flexiblen Trägern mit. Auch die Farbe kann entscheidend für den perfekten Look sein. Auch wenn du bei deiner Hochzeit sicherlich die passende Unterwäsche tragen wirst, ist es für die Anprobe und das Gefühl, das man beim Tragen des Kleides spürt, wichtig einen harmonischen Gesamteindruck zu bekommen. Dazu gehören auch Schuhe, die in etwa die Höhe haben, die bei der Hochzeit getragen werden sollen. Es ist unglaublich, was ein Paar High heels für Wunder bewirken können.

http://www.sannalindstroem.de/wp-content/uploads/2017/11/sanna_lindstroem-brautkleid_06.jpg

Ihr Lieben, wenn ihr diese 5 simplen Tipps beherzigt und euch entspannt auf die Suche nach eurem Traumkleid macht, werdet ihr es sicherlich schneller finden, als gedacht. Wir helfen jeden Tag Frauen bei der Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid und hoffen euch mit diesen Erfahrungen ein paar wertvolle Tipps gegeben zu haben.